Reisebild
Ihre Reise

Wellness an der polnischen Ostseeküste

Erholung und schöne Erlebnisse in Kolberger Deep/Dzwirzyno

  1. Tag: Anreise

Anreise nach Kolberger Deep (Dzwirzyno).

  1. Tag: Die kleine Hafenstadt Kolberg

Kolberg ist Hafenstadt, Kurort und Seebad in einem. Der größte Kurort Polens ist eine der ältesten Städte Pommerns. Mit der Gründung einer Badeanstalt mit Sole- und Moorbehandlung begann 1803 die Entwicklung als Seebad und Kurort. Im Krieg schwer zerstört, wurden in den 90er Jahren weite Teile der Altstadt rund um den monumentalen Mariendom originalgetreu wieder errichtet. Die nach alten Plänen neu erbauten Altstadtbereiche, die vielen schönen Parks, das Hafenareal und natürlich der breite Ostseestrand bestimmen das Bild des heutigen Kolberg. So hat die aufstrebende Kur- und Hafenstadt wieder neuen Glanz gefunden. Nachmittags haben sie noch Freizeit zum Bummeln.

  1. Tag: Slowinski Nationalpark

Die schöne Kleinstadt Rügenwalde (Darlowo) liegt unweit von Kolberg. Die sehenswerte Altstadt konnte im Originalzustand erhalten werden. Sie können hier die typische Baukunst, die im Westpommern vertreten ist, bewundern. Darüber hinaus gibt es hier einen interessanten Fischereihafen, einen Leuchtturm und eine schöne Promenade. Der weitere Weg führt Sie in den Slowinzischen Nationalpark (Slowinski-Nationalpark). Hier befinden sich die berühmten, bis zu 50 m hohen Wanderdünen. Genießen Sie die einmalige Küstenlandschaft mit weitem Ausblick aufs Meer! Sie fahren mit einem Elektrowagen oder Kutschen zu den Wanderdünen und genießen den herrlichen Ausblick. Der Name "Slowinzen" wurde Mitte des 19. Jahrhunderts vom russischen Wissenschaftler Alexander Hilferding eingeführt, um die kaschubische Volksgruppe in der Enklave zwischen dem Lebaer See und Gardnoer See zu bezeichnen.

  1. Tag: Misdroy und Camin

Misdroy liegt unweit von Swinemünde auf der Halbinsel Wollin. Von der Natur reich beschenkt, wird Sie von der einen Seite durch die herrlichen kilometerlangen Sandstrände der Ostsee, auf der anderen Seite von Hügeln, Wäldern und Seen des Wolliner Nationalparks umrahmt. Weiterfahrt nach Cammin. Dort haben Sie die Möglichkeit für einen Halt am Dom, eine der herausragendsten Kirchen im heutigen Polen.

  1. Tag: Freizeit für Wellnessanwendungen
  1. Tag: Köslin und Henkenhagen

Zu Beginn des Tages entdecken Sie Köslin. Die einst mächtige mittelalterliche Stadtmauer ist nur noch in Fragmenten erhalten geblieben. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört die Wassermühle und der benachbarte Müllerpalast, der heute das Stadtmuseum beherbergt. Anschauen sollten Sie die gotische Schlosskirche und das Henkerhaus, in dem sich heute ein Theater befindet. In einem historischen Fischerhof ist heute das Jamunder Freilichtmuseum untergebracht. Bei Bauern und Fischern der Gegend um Jamund hat sich über die Jahrhunderte ein eigenes typisches Brauchtum und Handwerk entwickelt, das man hier bestaunen kann.

  1. Tag: Heimreise

Nach erlebnisreichen Tagen beginnt die Heimreise.

Hotel Senator  Dzwirzyno

Lage:

Das 4-Sterne-Hotel Senator befindet sich im kleinen Küstenort Dzwirzyno, westlich von Kolberg. Umgeben von unberührter Natur und nur einige Gehminuten bis zum privaten Ostseestrand kann der Gast hier entspannen und die Annehmlichkeiten des Hotels genießen.

Zimmerausstattung:

Alle komfortabel eingerichteten 123 Zimmer sind ausgestattet mit einem Bad inkl. DU/WC und Haartrockner, TV, Telefon, Wi-Fi, Minibar und einem Schreibtisch.

LEISTUNGEN

Fahrt im modernen Fernreisebus

6 x Übernachtung mit Frühstück im 4-Sterne-Hotel Senator in Kolberger Deep/Dzwirzyno (ca.10 km von Kolberg entfernt)

Mineralwasser auf dem Zimmer (am Anreisetag)

5 x Abendessen, Buffet

1 x Abendessen mit polnischen Spezialitäten, 3-Gang-Menü

1 x Tanzabend (Duo)

Kinoabend

Bademantel- und Gepäckservice

Wellnesspaket: 1x Teilkörpermassage (ca. 25 Min), 1x Ohrkerzentherapie (ca. 25 Min), 2x Aqua-Aerobic ( ca. 45 Min)

Nutzung von Schwimmbad, Saunalandschaft (innen) und Fitnessraum (außerhalb der Behandlungszeiten)

Termine und Preise

17.05.2020 - 23.05.2020
Reisepreis
675 €
Einzelzimmerzuschlag
66 €
Druckversion Reise empfehlen